Österreichische Physikalische Gesellschaft
Aktuelle Informationen
  
  
  
Suche auf der ÖPG-Website:
   
   
  Seitenkontrast einstellen  
   
 

Stellenausschreibungen

Doktoratsstipendien im "Vienna Doctoral Program on Complex Quantum Systems"

Das "Vienna Doctoral Program on Complex Quantum Systems (CoQuS)" ist ein Graduierten-Programm, das vom FWF gefördert und gemeinsam von der Universität Wien und der TU Wien angeboten und unterstützt wird.

Das CoQuS-Programm schafft neue Positionen für Doktorats- und graduierte Studierende im Bereich der experimentellen und theoretischen Quantenphysik.

Bewerbungsfrist: 11. Dezember 2017

Details entnehmen Sie bitte der Ankündigung oder der CoQuS-Website.

Ankündigung

CoQuS-Website

Webseite des CoQuS-Calls

Nur diese Mitteilung anzeigen

Doktoratsstipendien in "The Vienna Doctoral School of Physics"

Die Vienna Doctoral School in PhysicsVDS Physics, bietet international wettbebewerbsfähiges Training für Dissertantinnen und Dissertanten quer über alle wesentlichen Forschungsgebiete der Fakultät für Physik der Universität Wien.

Im Jahr 2016 wurde vom Rektorat der Universität Wien UniPhyDocs gegründet, um Best Practice-Modelle in ein gemeinsames Rahmenprogramm für die Auswahl, Ausbildung, Beurteilung und Betreuung der vielversprechendsten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Gebiet der Physik zu integrieren.

In der VDS Physik versuchen wir, Mehrwert durch das Zusammenbringen hochklassiger Köpfe aus komplementären Gebieten zu generieren.

Die VDS Faculty fasst jene Forschungsgruppen-Leiterinnen und Leiter zusammen, die sich zur Exzellenz in der Forschung bekennen, um damit das Wachstum von Forscher-Persönlichkeiten zu fördern, auch durch das Angebot bezahlter Forschungsstellen in diesem Programm.  

VDS Fellows werden auf der Basis ihrer akademischen Exzellenz, ihrer wissenschaftlichen Errungenschaften, und ihrem zu erwartenden Potenzial  für künftige Forschungsarbeiten ausgewählt, sowie nach Maßgabe ihrer Bereitschaft, zu den wissenschaftlichen Zielen und den studentischen Aktivitäten in der VDS beizutragen, unabhängig von Geschlecht, Rasse, Religion oder Nationalität. Studierende, die zur VDS Physik zugelassen sind, haben eine reguläre Anstellung an der Universität Wien. Die VDS Physik unterstützt auch Reisen, Networking und Soft Skill-Training.

Deadline für Bewerbungen: 11. Dezember2017

Ankündigung

Website der "Vienna Doctoral School of Physics"

Nur diese Mitteilung anzeigen

Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten mit Doktorat für Professoren-Laufbahnstelle (Tenure Track) an der TU Graz

Ausgeschrieben ist eine Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten mit Doktorat für Professoren-Laufbahnstelle (Tenure Track) im Fachgebiet Theoretische Biophysik / Biophysikalische Modellierung und Simulation, vorerst befristet auf die Dauer von 6 Jahren, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 01. März 2018, am Institut für Theoretische Physik - Computational Physics. – Bei Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung ist die Überführung in eine Associate Professur möglich.

Aufnahmebedingungen: Abgeschlossenes Studium der Physik mit Doktorat in Theoretischer Physik.

Gewünschte Qualifikationen:

Forschungs- und Lehrerfahrung in Theoretischer Physik/Computational Physics, mit Schwerpunkt in der Biophysik. Das Institut für Theoretische Physik-Computational Physics (https://www.tugraz.at/institute/itpcp/) hat seinen fachlichen Schwerpunkt in quantenmechanischen Vielteilchensystemen und Fusionsplasmen. Das Institut beteiligt sich an dem universitätsweiten LEAD-Projekt Mechanics, Modelling, and Simulation of Aortic Dissection. Der methodische Schwerpunkt liegt in der statistischen Physik und Computational Physics. Gesucht ist eine Person, die methodisch zur Ausrichtung des Institutes passt und dieses fachlich in Richtung
klassischer Vielteilchensysteme mit Anwendungen in der Biologie sinnvoll ergänzt.

Es werden sehr gute englische Sprachkenntnisse erwartet sowie die Bereitschaft, die deutsche Sprache zu erlernen.

Die Aufgaben umfassen: Aktuelle Forschung im Bereich Theoretische Biophysik/Biophysikalische
Modellierung und Simulation. Lehrtätigkeit in Theoretischer Physik, Betreuung von Abschlussarbeiten,
Kooperation mit anderen Instituten der TU Graz. Einwerbung von Drittmitteln, Aufbau bzw. Leitung
einer Forschungsgruppe.

Bewerbungen und weitere Unterlagen (Lebenslauf inkl. Kopie der Zeugnisse und Dokumente, Darstellung des wissenschaftlichen Wirkens in Lehre und Forschung bzw. in der Wirtschaft, englische Zusammenfassung der bisherigen und beabsichtigten Forschungsaktivitäten) sind unter genauer Bezeichnung der Stelle und Kennzahl elektronisch an bewerbungen.mpug@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: Mittwoch, 29.11.2017

Kennzahl (verpflichtend): 5150/17/015

Bewerbungen sind unter Anschluss des Lebenslaufes an den Dekan der Fakultät für Mathematik, hysik und Geodäsie, O.Univ.-Prof.Dr.Wolfgang Ernst, Petersgasse 16, A-8010, Graz zu richten. E-Mail Bewerbungen sind möglich und willkommen, bitte ausschließlich senden an bewerbungen.mpug@tugraz.at (Achtung: Bewerbungen per email mit Posteingangsdatum und Uhrzeit bis spätestens 23:59 Uhr MEZ am letzten Tag der Bewerbungsfrist werden berücksichtigt!)

Kontakt für weitere Auskünfte am Institut: UP Dipl.-Phys.Dr.rer.nat. Wolfgang von der Linden,Tel.: +43(316)873-8170, vonderlinden@tugraz.at

Offizielle Ausschreibung

Offizielle Ausschreibung (in Englisch)

Nur diese Mitteilung anzeigen
zum Seitenanfang
© Österreichische Physikalische Gesellschaft (ZVR: 459787108) 1997 - 2017