Österreichische Physikalische Gesellschaft
Archiv
  
  
  
Suche auf der ÖPG-Website:
   
   
  Seitenkontrast einstellen  
   
 

Archiv der Stellenausschreibungen

Vollständige Liste der Mitteilungen anzeigen

Universitätsprofessur für Medizinische Strahlenphysik mit Schwerpunkt Ionentherapie an der TU Wien  (Erstellt: 08.09.2011)

Die Technische Universität (TU) Wien schreibt am Atominstitut (ATI) eine unbefristete Universitätsprofessur für Medizinische Strahlenphysik mit Schwerpunkt Ionentherapie zur ehestmöglichen Besetzung aus. Gesucht wird eine international führende Persönlichkeit, die das Gebiet der Medizinischen Strahlenphysik mit Schwerpunkt Ionentherapie in Forschung und Lehre kompetent abdeckt und mit den führenden Forschungsgruppen im In- und Ausland wissenschaftlich kooperiert.

Die Technische Universität Wien strebt eine intensive Kooperation mit dem derzeit im Aufbau befindlichen Ionentherapiezentrum "MedAustron" in Wiener Neustadt an. Der Professor/die Professorin wird in Personalunion eine leitende Funktion für die medizinischphysikalische wissenschaftliche Forschung in der Errichtungs- und Betriebsgesellschaft MedAustron (EBG MedAustron) übernehmen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit weitreichender internationaler Erfahrung und hervorragender wissenschaftlicher Qualifikation, die sie als einen der "World Leader" für das zu besetzende Fach mit dem Schwerpunkt "Ionentherapie" ausweist. Für diese Stelle bestehen außerdem folgende formale Anstellungserfordernisse: Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung; hervorragende pädagogische und didaktische Eignung, sowie Erfahrung in universitärer Ausbildung und Lehre.

Des Weiteren werden eine facheinschlägige Berufungserfahrung an leitender Stelle vergleichbarer Institutionen und die damit verbundene nachgewiesene Qualifikation zur Führungskraft erwartet. Erfolgreiche Einwerbung und Verwaltung von Drittmitteln wird ebenso vorausgesetzt, wie die Bereitschaft zur Beteiligung an der Lehre im Rahmen der Curricula an der Fakultät für Physik der TU Wien.

Die Technische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerberinnen und Bewerber sind eingeladen, allgemeine Informationen folgenden Webseiten zu entnehmen:

TU Wien

MedAustron

Atominstitut (ATI)

Bewerbungen mit ausführlichem Lebenslauf, Publikationsliste, sowie Exemplaren der fünf wichtigsten Veröffentlichungen sind bis 31. Oktober 2011 (Datum des Poststempels) an den Dekan der Fakultät für Physik (Herrn Univ.-Prof. DI Dr. Gerald Badurek), Technische Universität Wien, Wiedner Hauptstrasse 8, 1040 Wien zu richten. Der schriftlichen Bewerbung ist eine CD-ROM beizulegen, welche die kompletten Bewerbungsunterlagen enthält.

Stellenausschreibung deutsch

Stellenausschreibung englisch

zum Seitenanfang
© Österreichische Physikalische Gesellschaft (ZVR: 459787108) 1997 - 2019