Österreichische Physikalische Gesellschaft
Archiv
  
  
  
Suche auf der ÖPG-Website:
   
   
  Seitenkontrast einstellen  
   
 

Archiv der aktuellen Informationen

Vollständige Liste der Mitteilungen anzeigen

Neu ernannte Ehrenmitglieder der ÖPG  (Erstellt: 05.09.2018)

Bei der 68. Jahrestagung der ÖPG 2018 in Graz wurden am 12. September 2018 drei neue Ehrenmitgliedern der ÖPG offiziell geehrt, die vom Vorstand der ÖPG am 26. Jänner 2018 wegen ihrer großen Verdienste um die Physik in Österreich im Allgemeinen und um die ÖPG im Besonderen ernannt worden waren:

em. O. Univ.-Prof. Dr. Günther Bauer:Günther Bauer

Universitätsausbildung:

1960 - 1966 Studium der Physik an der Universität Wien
1972 Promotion am Institut für Angewandte Physik, Universität Wien (Prof. Dr. K. Seeger)
1974 Habilitation an der RWTH Aachen

 Wissenschaftliche Kariere (Auswahl):

1974 - 1977 Dozent an der RWTH Aachen am I. Physikalischen Institut
1977 H3 Professor, Universität Ulm, Experimentelle Physik
1979 O. Professor für Physik an der Montanuniversität Leoben
1989/90  Rufe an die Universität Würzburg und  Ulm, TU Delft, Wien
1990 - 2010 Professor für Halbleiterphysik an der JKU Linz

Preise (Auswahl):

1978 Fritz Kohlrausch Preis der ÖPG 
1991 Fellow der American Physical Society
1996 Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
2001 AAAS Award for International Scientific Cooperation 
2006   Großer Kardinal Innitzer Preis 
2007  Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
   
1987 - 1988 Präsident der ÖPG

em. O. Univ.-Prof. Dr. Erich Gornik:Erich Gornik

Universitätsausbildung:

1963 - 1968 Studium der Physik an der TU Wien
1972 Promotion am Institut für Technische Physik der TU Wien
1976 Habilitation in "Physical Electronics" an der TU Wien

 Wissenschaftliche Kariere (Auswahl):

1975 - 1977 Postdoc an den Bell Laboratories Holmdel, USA
1979 - 1988 Professur für Experimentalphysik an der Universität Innsbruck
1988 - 1993  Professur für Halbleiterphysik an der TU München
1993 - 2012 Professur am Institut für Festkörperelektronik der TU Wien
1994 - 2003 Direktor des Mikrostruktur-Zentrums der TU Wien
2004 - 2008 Managing Director of Austrian Research Centers Seibersdorf

Preise (Auswahl):

1974 Theodor Körner Preis und Fritz Kohlrausch-Preis der ÖPG
1995 Fellow der American Physical Society
1997 Wittgensteinpreis der Österreichischen Regierung
2000 Erwin Schrödinger Preis der ÖAW 
   
2009 - 2012 Präsident der ÖPG

em. O. Univ.-Prof. Dr. Helmut Rauch:Helmut Rauch

Universitätsausbildung:

1957 - 1962 Studium der Physik an der TU Wien
1966 Promotion am Institut für Technische Physik der TU Wien
1970 Habilitation in "Neutronen- und Reaktorphysik" an der TU Wien

 Wissenschaftliche Kariere (Auswahl):

1972 - 2007 Professur für Experimentelle Kernphysik an der TU Wien
1972 - 2005 Vorstand des Atominstituts der Österreichischen Universitäten

Preise (Auswahl):

1967 Felix Kuschenitz-Preis der ÖAW
1977 Erwin Schrödinger-Preis der ÖAW
1986 Kardinal Innitzer Würdigungspreis
2000 Ernst Mach-Ehrenmedaille der Tschechischen Akademie der Wissenschaften
2006 Ludwig Wittgensteinpreis der Österreichischen Forschungsgemeinschaft
2010 Dr. h.c. der National Academy of Sciences of Ukraine
   
1995 - 1996, 2005 - 2006 Präsident der ÖPG

Prof. Rauch, Prof. Bauer, Prof. Gornik; Foto © Karl Riedling

Prof. Bauer, Prof. Koch, Prof. Gornik, Prof. Rauch; Foto © Wolfgang Ernst

Prof. Rauch; Foto © Karl Riedling

zum Seitenanfang
© Österreichische Physikalische Gesellschaft (ZVR: 459787108) 1997 - 2021